Als Physiotherapeutin ist es mein Anliegen Menschen die Beeinträchtigungen in ihrem Bewegungsapparat haben (z.B. durch Schmerzen, Verletzungen oder nach Operationen) darin zu unterstützen, ihren Körper wieder ganz bewegen zu können und ihnen zu ermöglichen ihr Vertrauen in ihren Körper zurück zu gewinnen.

Dies tue ich mit meinem eigenen ganzen Körper und nicht nur mit meinen Händen- oder durch Anleitung von gezielten Übungen. Diese hinfühlende & bewegende BehandlungsArt ermöglicht ganzheitliche, mehrdimensionale Mobilisation und öffnet wieder den Weg in natürliche Bewegungsabläufe, in denen unser ganzer Körper integriert ist. Ein gesunder Bewegungsapparat lebt von dieser unendlichen Vielfalt an Bewegung und der Regulation von An-und Entspannung.

Wird eine klassische physiotherapeutische Behandlung gewünscht, liegt diese ohne Anweisung einer Ärztin /eines Arztes in der Prävention. Bei Unsicherheit über Schwere und Verlauf der Symptome oder des Krankheitsbildes suche Deine*n Ärztin*Arzt auf.

Physiotherapie darf ohne ärztliche Verordnung nur präventiv, d.h. vorbeugend angewendet werden. Mit einer ärztlichen Verordnung (für Selbstzahler) mit Diagnose und Therapie ist eine physiotherapeutische Behandlung meinerseits selbstverständlich möglich